dPMR

dPMR – Digital Private Mobile Radio

Digital Private Mobile Radio (dPMR) ist ein Standard, der von ETSI entwickelt worden ist und eine digitale Variante des professionellen und privaten Funks (PMR) definiert.

Der dPMR-Standard nutzt ein Frequenzmultiplexverfahren (FDMA) und stellt eine kostengünstige digitale Sprach- und Datenlösung für PMR-Anwender dar. dPMR begegnet knappen Frequenzressourcen durch die Einführung von 6,25 kHz-FDMA-Funkgeräten mit 4-FSK-Modulation. Diese schmalbandige 6,25 kHz-FDMA-Technologie wird erstmals bei dPMR angewandt und bietet erhöhte Spektrumseffizienz bei gleichzeitig geringeren Infrastrukturkosten.

dPMR ist in zwei Stufen verfügbar:
- Stufe 1 ist das preiswerte, lizenzfreie „digitale PMR446“ gemäß des ETSI-Standards ETSI TS 102 490.
- Stufe 2 ist für den professionellen Markt lizenziert und bietet Peer-to-Peer-Betrieb (Mode 1), Repeater-Modus (Mode 2) und Bündelfunk (Managed Access) (Mode 3). Stufe 2 ist durch den ETSI-Standard TS 102 658 definiert.

Weitere Information zu dPMR stehen auf der Website www.dpmr-mou.org zur Verfügung.